gebäude integrierte photovoltaik

Ziel des Forschungsprojektes ACTIVE INTERFACES ist es, einen bedeutenden Beitrag zur „Energiestrategie 2050“ zu leisten. Um diese Energievision der Schweiz zu erreichen, bedarf es 10 GW Photovoltaik. In dieser Hinsicht wird das Projekt mittels eines ganzheitlichen Ansatzes - von industrieller Fertigung bis hin zur Umsetzung vor Ort - einen entscheidenden strategischen Beitrag zur Überwindung der aktuellen Barrieren für eine weiträumige Umsetzung von gebäudeintegrierter Photovoltaik (BIPV) in Stadterneuerungsprozessen leisten.

Das Forschungsprojekt ACTIVE INTERFACES wird im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms „Energiewende“ (NFP 70) des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) durchgeführt.

 Mehr über das NFP 70
 Mehr über das NFP 71